4:1 Heimsieg gegen Stegen zum 15-jährigen Jubiläum unserer CURVA SUD

Zum 15-jährigen Jubiläum hat unsere Curva vor dem Spielbeginn eine atemberaubende Choreographie präsentiert. Leider war unser Start in die Partie weniger spektakulär, denn nach drei Minuten gingen wir durch ein unglückliches Eigentor von Höller Lukas mit 0:1 in Rückstand. Die erste halbe Stunde verlief das Spiel relativ ausgeglichen und Obermais kam nur durch Bacher, nach einer Clementi Vorlage, zu einer guten Torchance. In der 35.Minute berührte ein gegnerischer Verteidiger den Ball mit der Hand und den anschließenden Elfmeter verwertete Bacher eiskalt zum Ausgleich. Während die erste Halbzeit recht ausgeglichen verlief, zündete unsere Elf in der zweiten Halbzeit den Turbo und ging in der 56.Minute durch einen Kopfballtreffer von Clementi verdient in Führung. Die Vorlage für das 2:1 machte Laimer mit einer gefühlvollen Flanke von der Grundlinie. Nun hatte der FCO das Spiel völlig im Griff und nach einem Eckball verwertete der stark spielende Obkircher mit einem platzierten Schuß aus dem Strafraumgetümmel zum vorentscheidenden 3:1. In der 90.Minute tankte sich Wirbelwind Drescher durch die Abwehrreihe und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwertete Clementi trocken zum 4:1 Einstand.

Nächsten Sonntag erwartet uns das schwierige Auswärtsspiel gegen Lavis, welche dem Tabellenzweiten und Meisterschaftsfavoriten aus Levico an diesem Spieltag ein 1:1 Unentschieden  abknöpfen konnten. Wir hoffen wieder auf eine zahlreiche Fans, um unsere Mannschaft tatkräftig zu unterstützen. FCO Alléz!

FCO: Wieser, Tratter (55′ Laimer), Obkircher, Höller, Hasa /73′ Ceravolo), Ghiotti 6o‘ Unterthurner), Jamai (82′ Luther), Parise, Capobianco Ale, Bacher (81′ Drescher), Clementi,

0:1 Höller (Eigentor) 4′, 1:1 Bacher (Elfmeter) 37′,  2:1 Clementi 58′, 3:1 Obkircher 62′, 4:1 Clementi (Elfmeter) 90′ + 2′

 

FCO weiter auf Erfolgsspur – Bacher und Luther überragend beim 4:1 Auswärtssieg in St.Pauls

Durch einen überzeugenden 4:1 Sieg bleibt der FC Obermais Tabellenführer mit 2 Punkten Vorsprung auf Levico und 6 Punkten auf Anaune.

Der FCO startete stark in die Partie und Clementi köpfte bereits nach 3 Minuten, einen von Ciaghi getretenen Eckball, knapp drüber. In der 9. Minute erzielte der FCO bereits das 1:0 durch Parise,  welcher nach Ablage von Bacher Matthias, den Ball aus 20 Meter unhaltbar unter die Latte drosch. In der ersten Halbzeit kamen noch Bacher und Clementi zu guten Chancen für den FC Obermais und En Naimi vergab die einzige Paulsner Möglichkeit der ersten Halbzeit. Nach dem Pausentee haben wir den Start in die zweite Halbzeit verschlafen und St. Pauls schoss in der 52.Minute durch En Naimi das 1:1 und kam anschließend durch Koni noch zu einer weiteren Möglichkeit. Dies diente dem FCO als Weckruf und nun legte man ein Offensivfeuerwerk los und es kam zu Chancen im Minutentakt. In der 58.Minuten konnte Höller Lukas eine Maßflanke von Ciaghi nicht im Tor unterbringen. In den nächsten Minuten konnte sich Tarantino nach Schüssen von Drescher und Bacher im Tor der Paulsner mit Glanzparaden auszeichnen. In der 64.Minute die folgerichtige Führung durch Luther, welcher nach schöner Vorlage von Bacher zum vielumjubelten 2:1 einnetzte. Nur 60 Sekunden später ist es wieder Luther, der mit einer super Vorlage Clementi bedient, der sich gekonnt den Ball per Brust zu Recht legt und aus 5 Metern eiskalt an Tarantino vorbei einschiebt. Nun war der Widerstand der Paulsner endgültig gebrochen und der FC Obermais hätte durch Drescher, Clementi und Laimer die Führung noch weiter ausbauen können. Ein Distanzschuss von Luther ging noch an den Pfosten, bevor Ciaghi Martin, nach einem erneuten Assist von Bacher, mit einem schönen Schuss in den Winkel, endgültig den Deckel der Partie aufsetzte.

Nächsten Sonntag ist der ASV Stegen zu Gast auf der Lahn und wir hoffen natürlich wieder auf zahlreiche Unterstützer.

FCO: Wieser, Tratter, Obkircher (ab 69′ Gamper), Höller, Gallo (ab 43′ Drescher), Parise (ab 56′ Laimer), Ciaghi (ab 80′ Capobianco Ale) Unterthurner , Ghiotti (ab 60′ Luther),  Clementi , Bacher.

auf der Bank: Morretti, Schötzer, Capobianco Antonio,

Tore: 10′ Parise 1:0, 56′ En Naimi 1:1, 64′ 2:1 Luther, 65′ 3:1 Clementi, 80′ 4:1 Ciaghi

Tabellenspitze verteidigt mit Auswärtssieg gegen den Bozner FC – Mittwoch gegen Lana auf dem Combi – Sportplatz

Der FCO konnte die Tabellenspitze verteidigen und ist nach dem 2:0 Erfolg gegen den Bozner FC und dem gleichzeitigen Unentschieden zwischen Lana und Levico alleiniger Tabellenführer der Oberliga mit 13 Punkten aus 5 Spielen und einem Torverhältnis von 16:2 Toren.

Unsere Jungs zeigten auch gegen den motivierten Bozner FC eine solide Leistung und konnten 3 Punkte aus Bozen mitnehmen. Der FCO kam gleich zu guten Chancen und konnte nach einer Bilderbuchkombination auf engstem Raum zwischen Clementi und Laimer durch Michi Unterthurner bereits in der 16′ in Führung gehen. Die Bozner drängten auf den Ausgleich, zwei gute Chancen konnten jedoch nicht verwertet werden, auch der FCO kam durch Bacher und Laimer zu guten Torchancen. Nach der Pause war es rutschiger auf dem regennassen Rasen, die Bozner kamen zu keinen zwingenden Chanchen, das 2:0 konnte der starke Torhüter Iardino bei Schüssen von Clementi und Bacher noch verhindern, erst in der SChlussphase konnte der FCO durch Jamai nach Traumpass von Clementi auf 2:0 erhöhen, kurz vor Ende hatte auch Raphi Schötzer noch eine gute Chance.

Am Mittwoch, 7.10. um 20.00 Uhr geht es bereits weiter mit dem Spitzenspiel gegen den starken SV Lana. Aufgrund des zu erwartenden großten Zuschauermenge werden wir auf dem Combi – Sportplatz spielen. Wir hoffen auf zahlreiche lautstarke Unterstützung unserer Fans.

 

FCO: Wieser, Tratter (65′ Gallo), Obkircher, Höller, Drescher, Ciaghi, Unterthurner (ab 78’Jamai), Ghiotti (ab 47′ Capobianco), Laimer (ab 66′ Parise),  Clementi (ab 90′ Schötzer), Bacher.

auf der Bank: Morretti, Hasa, Luther, Gamper;

Tore: 16′ Unterthurner 1:0, 90′ Jamai 2:0

FCO überrollt Dro und grüßt von der Tabellenspitze

Am Sonntag gabe es auf der Lahn nach dem 5:1 Erfolg gegen Gardolo das nächste Schützenfest gegen den Serie D – Absteiger USD Dro – Alto Garda.

Der schwache Gegner konnte nur die ersten 10 Minuten mithalten und dann wurde von den Obermaiser Offensivläufen regelrecht überrollt, den Torreigen eröffnete der herausragende Lukas Obkircher in der 12′ per Kopf nach einem Eckball von Ghiotti, Ciaghi erhöht per Elfmeter nach einem Foul an Jonas Clementi auf 2:0, kurz vor der Pause legt Bacher ideal für Clementi auf der zum 3:0 einschiebt. Zu diesem Zeitpunkt könnte es gut und gerne einige Tore mehr geben, der gegnerische Schlußmann Berte‘ konnte das Debakel noch einigermaßen vermeiden. Nach der Pause geht es in gleicher Gangart weiter und dem FCO gelingen schöne Spielzüge und unsere Angreifer spielten die gegnerische Abwehr schwindlig: 4:0 durch Bacher, 5:0 Kopfball von Jamai, 6:0 Kopfball von Hannes Luther und dann der vielumjubelte Treffer zum 7:0 durch den erst 16jährigen Raphael Schötzer, der bei seinem Oberligadebüt 5 Minuten nach Einwechslung auch sein erstes Oberligator erzielen konnte.

Nun gilt es mit den Füssen auf dem Boden zu bleiben und sich auf das nächste schwierige Auswärtsspiel gegen den Bozner FC am Sonntag zu konzentrieren.

FCO: Wieser, Tratter, Obkircher (81′ Gamper), Höller, Gallo (ab 74′ Drescher), Ciaghi, Unterthurner (ab 60′ Luther), Ghiotti (ab 66′ Jamai), Laimer,  Clementi (ab 86′ Schötzer), Bacher.

auf der Bank: Morretti, Parise, Hasa, Capobianco

Tore: 12′ Obkircher 1:0, 27′ Ciaghi 2:0 (Elfmeter), 41′ Clementi 3:0, 58′ Bacher 4:0, 76′ Jamai 5:0, 84′ Luther 6:0, 90′ Schötzer 7:0

Schützenfest auf der Lahn: 5:1 – Sieg gg. USD Gardolo

Ein wahres Schützenfest bekamen die Zuschauer beim Heimspiel gegen Gardolo auf der Lahn zu sehen. Der Gast aus dem Trentino kam zwar in der Anfangsphase durch Dalfovo zu einer guten Chance, die Torhüter Wieser gut entschärfen konnte. Ab der 15′ spielte aber nur mehr der FCO, den Torreigen eröffnete Matthias Bacher in der 21′, bald darauf erzielte Parise nach feiner Einzelleistung des starken Michi Unterthurner das 2:0. In der 43′ musste Alex Laimer nach der zweiten gelben Karte mit gelb/rot vom Platz, der FCO kam unbeeindruckt aus der Kabine und spielte auch mit einem Mann weniger stark auf und erhöhte in der 56′ durch Jonas Clementi auf 3:0 und in der 71′ krönte der junge Ale Capobianco seine starke Leistung mit einem schönen Tor zum 4:0. Zwischenzeitlich konnte Gardolo auf 1:4 nach einem Eckball durch Girardi verkürzen bis schließlich Jamai in der 81′ zum 5:1 Endstand erhöhte.

Nach diesem starken Saisonsauftakt gilt es weiterhin konzentriert zu bleiben und in den nächsten Spielen die Leistung zu bestätigen. Am kommenden Sonntag geht es auswärts gegen Rotaliana weiter. Auf geht’s FCO!

FCO: Wieser, Gamper, Obkircher, Höller, Parise, (ab 80′ Hasa), Ciaghi, Luther (ab 54′ Capobianco), Unterthurner (ab 62′ Drescher), Laimer,  Clementi (ab 70′ Gallo), Bacher (ab 70′ Jamai)

auf der Bank: Morretti, Ghiotti, Tratter, Schötzer,

Tor: 21′ Bacher 1:0, 31′ Parise 2:0, 56′ Clementi 3:0, 71′ Capobianco 4:0, 79′ Girardi 4:1,  81′ 5:1 Jamai

rote Karte: 43′ Laimer

Dr. Schär verlängert Sponsorvertrag

Einer unserer langjährigen Hauptsponsoren, die Firma Dr. Schär verlängert die Sponsorpartnerschaft mit dem FCO für weitere 3 Jahre.

Vor Kurzem trafen sich FCO Präsident Hannes Schnitzer und Hansjörg Prast, Marketingdirektor der Dr. Schär zur Vertragsunterzeichnung. Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung zum Wohle des Meraner Fussballs und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten 3 Jahren.

Erfolgreicher Start in die Oberligameisterschaft

Mit einem 1:0 auswärts gegen Anaune Cles ist der FCO erfolgreich in die Meisterschaft gestartet. Das goldene Tor zum 1:0 erzielte unser Neuzugang Jonas Clementi gleich in der 4. Minute per Kopfball nach einer scharfen Flanke von Claus Drescher. Die stark aufspielende Heimmannschaft Anaune brachte unser Team mehrfach in Bedrängnis, zweimal konnten Ceravolo und Ale Capobianco in höchster Not retten, einmal entschärfte unser Goalie Patrick Wieser einen scharfen Schuß, der Abpraller landete bei Bentivoglio der aus kürzester Distanz nur das Aluminium traf. Somit ging der FCO mit dieser knappen 1:0 Führung in die Pause, anschließend drängte Anaune weiter auf den Ausgleich, der FCO verteidigte aber gut und kam durch Bacher, Unterthurner und Alex Laimer zu guten Chancen auf 2:0 zu erhöhen. Schlußendlich war der Sieg verdient und ein guter Start.

Morgen geht es weiter im Rückspiel des Landespokals um 20.00 Uhr auf dem Viehmarktplatz gegen den SV Lana.

FCO: Wieser, Ceravolo, Obkircher (ab, 75′ Gallo), Höller, Parise (ab 68′ Tratter), Ciaghi, Capobianco Ale (ab 60′ Luther), Jamai (ab 65′ Unterthurner), Drescher (ab 70′ Laimer),  Clementi, Bacher.

auf der Bank: Morretti, Gamper, Flumeri, Capobianco Antonio

Tor: 4′ Jonas Clementi

 

Thermoscanner für den FCO – Danke Ladurner Hospitalia

Unser Sponsorpartner Ladurner Hospitalia hat uns zwei Thermoscanner geschenkt. Diese sind notwendig, um die vorgeschriebenen Coronarichtlinien  für die bevorstehenden Heimspiele und auch Trainings einzuhalten. Der FCO bedankt sich recht herzlich bei Stefan Mattuzzi von der Ladurner Hospitalia für die Unterstützung!

Primavera Inter – Chievo – Testspiel auf der Lahn

Da der Combi – Sportplatz noch nicht zur Verfügung steht, ist der FCO kurzfristig eingesprungen und stellt die Lahn für ein Freundschaftsspiel der Primavera von Inter Mailand gg. Primavera von Chievo Verona zur Verfügung.

Das Testspiel findet am Montag, 07.09. um 17.00 Uhr unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsvorschriften statt.

Firma Zipperle verlängert Sponsorvertrag

Wir bedanken uns bei unserem langjährigen Sponsorpartner, der Firma Zipperle AG, die den Sponsorvertrag für weitere fünf Spielsaisonen verlängert hat.

Gerade in Zeiten wie diesen ist eine finanzielle Unterstützung sehr wichtig für den Verein, um v.a. die Jugendarbeit zu fördern.

im Bild: Zipperle Geschäftsführer Thomas Brandstätter mit Präsident Hannes Schnitzer